Schulpartnerschaft

 

Wir, der Schulpartnerschaftsausschuss, setzen uns für folgendes ein :

 

·        - die Aufrechterhaltung und Intensivierung unserer Partnerschaft

·        - Die Verankerung der Partnerschule in der Schule

·        - die Informationsweiterleitung an die Schule

·        - die Unterstützung unserer Partnerschule

 

 

 

Unsere Partnerschule in Arequipa, Peru, heißt I.E. Villa Independiente, dort werden auch behinderte Kinder unterrichtet und ins Schulleben integriert. La Mansión ist leider nichtmehr unsere Partnerschule, da der Direktor nur Geld möchte.


Bis das RBG sich um eine Partnerschaft bemühte, herrschten in Arequipa sehr schlimme Umstände. Viele Familien dort sind so arm, dass sie ihre Kindern nicht richtig ernähren können, sodass die meisten Kinder nicht nur extrem unterernährt sondern auch oft krank sind und Parasiten haben.


Mit dem Geld, das das RBG beim Spendenlauf gesammelt hat, wird in La Mansión eine Schulküche finanziert, in welcher den Kindern zumindest eine richtige Mahlzeit am Tag ermöglicht wird. Dies wird trotz der Auflösung der Partnerschaft fortgesetzt.


Wir unterstützen die beiden Schulen allerdings nicht nur mit Geld, sondern auch durch Pakete mit Lernmaterialien und anderen Geschenken. Das Geld erhalten wir durch verschiedene Projekte wie z.B. Spendenlauf, Stand auf dem Weihnachtsmarkt, Schuldisco, usw.

 


Außerdem gibt es jedes Jahr für 2 Abiturienten des RBGs die Möglichkeit, an einer der Schulen ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) zu machen.

Bilder zu unseren Partnerschulen finden sie hier

FSJ-ler bei unseren Partnerschulen

Nach ihrem Abitur gehen dieses Jahr 2 Schülerinnen für ein freiwilliges soziales Jahr zu unserern Partnerschulen. Ihr könnt ihre Reise in ihrem Blogs verfolgen.

 

Hier ist der Blog von Sarah

 

Und hier der von Judith

Druckversion Druckversion | Sitemap
© rbg langenau